05. Februar 2018

"Wer will fleißige Handwerker und Handwerkerinnen sehn...", der muss zu den Kindern der Schatzinsel gehen!

In Vorbereitung auf unsere SpielHausBaustelle wollten unsere Kinder "der Spreepiraten" eine Schubkarre mit einem Rad eines alten Rasenmähers bauen. Sie entwarfen tolle Bauzeichnungen und philosophierten darüber, was sie damit transportieren werden.

"Wer will fleißige Handwerker und Handwerkerinnen sehn ....", der muss zu den Kindern "der Spreepiraten" gehn.

Aus einer alten Kiste, Brettern, Leisten, Nägeln und Farbe bauten die Kinder eine Schubkarre und malten sie bunt an. Es wurde gesägt, gefeilt, geraspelt und geschliffen. Alle waren mit Eifer dabei und strengten sich mächtig an. Die Kinder stellten natürlich viele Fragen. "Was sind eigentlich Späne?", "Warum heißt das kleine Ding "Mutter"?"

Mit viel Kraft und zwei Schraubenschlüsseln wurde das Rad an der Schubkarre festgeschraubt. Erst danach konnten die Kinder ausprobieren, ob diese wirklich fährt. 

Beim ersten Einsatz der Schubkarre in der KREATIV - Werkstatt merkten die Kinder, dass die Schubkarre viel zu klein geworden war. Nun wollen alle gemeinsam eine große Schubkarre und einen Laster bauen.